Transfer Ecuador

Wie reist du durch Ecuador - mit dem Mietwagen oder doch mit dem Bus?

In Ecuador nutzen wir verschiedene Verkehrsmittel.

Standardmäßig bieten wir einen Privattransfer an. Willst du ein wenig sparen und das Land noch authentischer erkunden, kannst du auch den öffentlichen Bus nehmen (das Ticket kaufst du dann direkt vor Ort). Hierzu wählst du einfach beim Zusammenstellen deiner Reise den entsprechenden Transfer aus.

Andere Verkersmittel sind Inlandsflüge, Züge und Taxis. Auf den Galapagosinseln reist du mit dem Boot.
Transder Ecuador | Verkehrsmittel Ecuador
Transfer Ecuador - Bus

Busse

Während deiner Reise durch Ecuador wirst du hauptsächlich öffentliche Busse nutzen. In Ecuador gibt es ein weites Netzwerk von Buslinien, die den ganzen Tag über fahren. Dies geschieht vom „Terminal Terrestre“, dem zentralen Busbahnhof der Stadt. Dort fangen alle Linien an und hören auch wieder auf. In Otavalo, Tena, Puyo, Baños, Riobamba, Cuenca, Loja und Guayaquil gibt es einen solchen Busbahnhof. In manchen kleineren Orten, wie Puerto Lopez und Vilcabamba, halten die Busse an der Durchgangsstraße. 
In Quito gibt es zwei (neue) Busbahnhöfe: Quitumbe für alle Busse Richtung Süden und Richtung Dschungel und Carcelén für die Busse in den Norden. Beide Busbahnhöfe liegen eine halbe Autostunde (Taxi) vom alten und auch neuen Zentrum entfernt. In den meisten Reiseführern wird noch der alte Busbahnhof, Cumandá, geführt. Dieser ist aber mittlerweile abgerissen.

Am Terminal Terrestre findest du Schalter verschiedener Busunternehmen, wo du Fahrkarten kaufen kannst. Schau erst bei den verschiedenen Schaltern nach Abfahrzeiten und Preisen. Es ist praktisch, wenn du bei der Ankunft am Terminal Terrestre schon die Fahrkarte für die nächste Etappe kaufst.

Am Terminal Terrestre bezahlst du 0,20 USD Steuern: es ist also gut, immer etwas Kleingeld in der Hosentasche zu haben.

Inlandsflüge

Wenn du keine langen Busfahrten magst oder du deine Zeit optimal nutzen möchtest, kannst du manche Strecken auch mit Inlandsflügen zurücklegen. Dann bist du von Quito aus in einer Stunde in  Guayaquil, Cuenca, Manta oder Cuyabeno im Dschungel.

Wenn du auf die Galapagosinseln möchtest, fliegst du von Guayaquil oder Quito mit einem Zwischenstopp (kein Umstieg) auf Guayaquil. Die meist genutzten Fluggesellschaften sind AeroGAL, Tame und Lan. Mittlerweile sind die Flughafensteuern für Inlandsflüge in den meisten Fällen im Ticket inbegriffen.
Transfer Ecuador - Inlandsflug
Transfer Ecuador - Zug zur Teufelsnase

Züge

Ecuador hatte früher eine der, durch deren fast unmögliche Lage in der Landschaft zwischen Guayaquil und Quito, berühmtesten Zugstrecken der Welt, die am Anfang des 20. Jahrhunderts angelegt wurde. Der größte Teil wurde leider in den neunziger Jahren durch El Niño weggespült. Übergeblieben sind nur 2 Strecken: von Quito nach Cotopaxi und zurück (die Avenida de los Vulcanos, von Donnerstag bis einschließlich Sonntag), und von Alausí nach Sibambe und zurück über die berühmte Teufelsnase (Nariz del Diablo, von Dienstag bis einschließlich Sonntag).

Vor allem die letzte lohnt sich auf jeden Fall. Du steigst in den Zug in Alausí, 2 Stunden von Riobamba entfernt, und fährst innerhalb von 45 Minuten nach Sibambe. Der alte, vollständig restaurierte Bahnhof von Alausí liegt tiefer und ist nur durch eine steile Zickzack-Abfahrt an der Teufelsnase zu erreichen.

In Sibambe bleibst du ungefähr eine Stunde, um was zu trinken und zu essen (im Ticket inbegriffen), um danach innerhalb von 20 Minuten zurück nach Alausí zu fahren. Unterwegs erzählt dir ein Reiseführer etwas über die Natur und die Umgebung.

 

Taxis

In Ecuador kannst du auch ganz einfach Taxis nutzen.

Eine Taxifahrt kosten maximal 5,- USD. Du solltest darauf achten, dass du in Quito immer nur ein Taxi nimmst, bei dem auf der Windschutzscheibe und auf der Tür eine 4-stellige Nummer steht. Dann ist es ein offizielles Taxi. Wenn das Taxi kein Taxameter hat, kannst du vor dem Einsteigen mit dem Fahrer einen Preis absprechen. Du kannst einen Mitarbeiter vom Hotel oder Busbahnhof fragen, wie hoch ein gängiger Fahrpreis ist. Auch hier merkt man: es ist immer gut, Kleingeld dabei zu haben.
Transfer Ecuador - Taxi
Transfer Ecuador - Auto mit Fahrer | Mietwagen Ecuador

Auto mit Fahrer

Wenn du alle Transfers vorab gebucht hast, wirst du mit einem Privattaxi zum Busbahnhof oder zum Hotel gebracht wird.

Du kannst auch von einem Auto mit eigenem Fahrer Gebrauch machen. Du kannst dabei zwischen einem Spanisch oder Englisch sprechenden Fahrer wählen. Er bringt dich von A nach B. Mit ihm sprichst du die Abfahrzeiten ab und obwohl er kein Reiseführer ist, kann er dir unterwegs noch ein paar schöne Orte zeigen.

Bei manchen Bausteinen und Rundreisen bieten wir dir standardmäßig ein Auto mit Fahrer an, da es dir viele Vorteile bringt.

Boot

Für Kreuzfahrten zu den Galapagosinseln hast du die Wahl zwischen verschiedenen Bootskategorien. 

Wir bieten Boote der folgenden Klassen an:
  • Tourist
  • Tourist superior
  • First
  • First superior
  • Luxury


Für uns ist es wichtig, dass diese einzigartige Erfahrung eine gute ist: daher empfehlen wir kleinere Boote bis max. 18 Passagiere und nicht die einfachsten Boote.
Trensfer Ecuador - Boot Galapagosinseln